wissen.de
Total votes: 39
LEXIKON

Mountain-Biking

[ˈmauntinbaikiŋ; englisch, Bergradfahren]
eine Radsportvariante mit Ursprung in den USA. Die verwendeten Fahrräder sind mit breiten, stark profilierten Reifen (26 Zoll) und flachen Lenkern sowie einer Schaltung mit 1824 Gängen ausgestattet. Wettkampfformen sind: Bergrennen, Abfahrtsrennen (Downhill), Querfeldeinrennen (Crosscountry), Dual-Slalom, Trial (Geschicklichkeitswettbewerb) und Rallye. 1990 fanden die ersten offiziellen Weltmeisterschaften statt; Crosscountry ist seit 1996 olympische Disziplin.
Total votes: 39