wissen.de
Total votes: 24
LEXIKON

Mssi

Mosi
afrikanisches Volk mit jungsudanesischen Einflüssen, im Voltagebiet (Burkina Faso); Hirsebauern und Viehzüchter; Kunsthandwerk (Schmiede- und Lederarbeiten); in den Städten überwiegend Muslime, auf dem Land Anhänger von Stammesreligionen. Sie gehören sprachlich zu den Gurvölkern. Um 1000 drangen die Mossi mit ihrem Reiterheer in ihr heutiges Wohngebiet ein und gründeten im 11./12. Jahrhundert die Reiche Ouagadougou (Wagadugu) und Yatenga, die ihre Blütezeit im 16./17. Jahrhundert erlebten (1896 von Frankreich erobert).
Total votes: 24