wissen.de
LEXIKON

Mritz

Moritz (Kurfürst von Sachsen)
Moritz (Kurfürst von Sachsen)
Herzog, seit 1547 Kurfürst von Sachsen, * 21. 3. 1521 Freiberg,  11. 7. 1553 bei Sievershausen; trat, obwohl 1539 protestantisch geworden, dem Schmalkaldischen Bund nicht bei, sondern kämpfte auf Seiten des Kaisers, der ihm die sächsische Kurwürde versprach. Nach dem Sieg bei Mühlberg (1547) erhielt er sie mit den östlichen Landen seines ernestinischen Vetters Johann Friedrich des Großmütigen. Die stark anwachsende Macht des Kaisers veranlasste Moritz jedoch, sich mit anderen protestantischen Fürsten zusammenzuschließen und mit Frankreich zu verbünden. Moritz fiel im Kampf gegen den Markgrafen Albrecht Alcibiades von Brandenburg-Kulmbach.
Total votes: 40
Total votes: 40