wissen.de
Total votes: 17
LEXIKON

Morạ̈ne

[
die; französisch
]
von Gletschern mitgeführter oder nach Abschmelzen des Eises abgelagerter Gesteinsschutt, der in ungeschichteter Anordnung feinstes und gröbstes Material nebeneinander enthält. Man unterscheidet: Grundmoräne, unter dem Gletscher mitgeführtes, zerriebenes Gesteinsmaterial; Seitenmoräne (Randmoräne), an den Seiten eines Gletschers mitgeführter Schutt, der sich beim Zusammenfließen zweier Gletscher in der Mitte des neuen Gletschers zur Mittelmoräne vereinigt und dort mitgeführt wird; Endmoräne, von Gletschern an der Stirnseite mitgeführte Gesteinstrümmer, die nach dem Abschmelzen des Eises zu einem meist bogenförmigen Wall aufgetürmt liegen bleiben.
Total votes: 17