wissen.de
Total votes: 53
LEXIKON

Monocyten-Makrophgen-System

früher retikulo-endotheliales System, retikulo-histiocytäres System, System von Zellen, die zum Immunsystem gehören und Abwehraufgaben im Körper erfüllen. Solche Zellen befinden sich in den verschiedenen Geweben, etwa in der Lymphe, Leber, Milz, im Knochenmark, Bindegewebe und Gehirn; es sind Makrophagen, die aus Monocyten entstehen. Sie beseitigen durch Phagocytose (auch Fresszellen) fremde Keime und Stoffe, die sie speichern und aus dem Körper entfernen. Außerdem sind sie an der Bildung der Antikörper und in der Leber am Aufbau der Gallenfarbstoffe, an der Vitaminspeicherung und am Eisenstoffwechsel beteiligt.
Total votes: 53