wissen.de
You voted 2. Total votes: 47
LEXIKON

Modernsmus

Religion
um 1900 eine Richtung, die der modernen Wissenschaft und Philosophie innerhalb der Glaubenslehre und Bibelexegese einen größeren Einfluss verschaffen wollte. In der hierdurch hervorgerufenen Umdeutung der hl. Schriften und Dogmen wurde eine Bedrohung des christlichen Offenbarungsglaubens gesehen. Der Modernismus wurde hauptsächlich vertreten von A. Loisy und R. Murri. 1907 verwarf Papst Pius X. alle modernistischen Bestrebungen (Enzyklika „Pascendi dominici gregis“; Dekret „Lamentabili“). Die Vertreter des Modernismus, die sich nicht unterwarfen, wurden exkommuniziert, und von 1910 bis 1967 wurde von allen Lehrern und Seelsorgern in der katholischen Kirche der Antimodernisteneid verlangt.
You voted 2. Total votes: 47