wissen.de
Total votes: 72
LEXIKON

Milben

Acari
Krätzmilbe
Krätzmilbe
Bauchansicht einer männlichen Krätzmilbe
artenreichste Ordnung der Spinnentiere, deren ursprünglich gegliederter Hinterleib mit dem Kopfbrustabschnitt zu einem ungegliederten Körper verschmolzen ist. Milben atmen durch Tracheen oder sehr kleine Arten durch die Haut. Viele der oft mikroskopisch kleinen etwa 10 000 bekannten Arten sind Tier- und Pflanzenparasiten, die dauernd oder auch nur zeitweilig ihren Wirt schädigen. Die getrennt geschlechtlichen Tiere vermehren sich durch Eier, aus denen sich sekundär 6-beinige Larven entwickeln, die etwa 4 Entwicklungsstadien mit Häutungen durchlaufen müssen, bis sie das Erwachsenenstadium erreicht haben. Zu den Milben gehören u. a. Käfermilbe, Vogelmilbe, Zecken, Hafermilben, Bienenmilben, Spinnmilben, Haarbalgmilben, Meeresmilben, Laufmilben, Süßwassermilben, Vorratsmilben, Hautmilben, Hornmilben und Gallmilben.
Total votes: 72