wissen.de
Total votes: 15
LEXIKON

Mikrobiologie

[
griechisch
]
Wissenschaft von den mikroskopisch kleinen Lebewesen, den Mikroorganismen, und den Viren mit den Teilgebieten Bakteriologie (Bakterien und Cyanobakterien), Phykologie (Algen), Mykologie (Pilze), Protozoologie (Protozoen) und Virologie (Viren). Die allgemeine Mikrobiologie untersucht Bau, Entwicklung, Leistungen, Verhalten, Verbreitung und Lebensbedingungen der Mikroorganismen. Die angewandte Mikrobiologie gliedert sich in 3 Gebiete: 1. die medizinische Mikrobiologie (humanmedizinische Mikrobiologie, veterinärmedizinische Mikrobiologie, Phytopathologie) behandelt die krankheitserregenden Mikroorganismen; 2. die technische oder industrielle Mikrobiologie verwertet die nützlichen Eigenschaften der Mikroorganismen, z. B. stellt die Gärungsindustrie mikrobielle Gärungsprodukte wie Hefen, Alkohol, Bier, Wein her; die chemische Industrie erzeugt chemische Produkte (Essigsäure, Citronensäure, Milchsäure, Aceton u. a.), Antibiotika, Enzyme, Vitamine; die Milchwirtschaft benutzt Mikroorganismen zur Bereitung von Joghurt, Kefir, Quark, Käse u. a. Milchprodukten; bei der biologischen Abwasserreinigung werden die organischen Abfallprodukte durch Mikroorganismen abgebaut; 3. die Bodenmikrobiologie befasst sich mit den im Boden lebenden Mikroorganismen, die u. a. für die Mineralisation von Bedeutung sind.
Total votes: 15