wissen.de
You voted 1. Total votes: 102
LEXIKON

Methn

[
das; griechisch
]
Methanhydrate
Methanhydrate
Molekülstruktur der Methanhydrate
CH4, ein farb- und geruchloses, brennbares Gas. In der Natur entsteht Methan bei der Zersetzung organischer Pflanzenstoffe durch Methanbakterien und ist Bestandteil der aus Sümpfen aufsteigenden Gase (Sumpfgas). Es ist auch in den Spalten und Klüften von Bergwerken enthalten (Grubengas) und bildet mit Luft explosive Gemische (schlagende Wetter). Methan ist wichtiger Bestandteil des Erdgases, des Leucht- und Kokereigases, von Abgasen der Benzinsynthese und Erdölraffinerien und des Faulschlamms von Abwasserkläranlagen; es wird nach Reinigung als Heizgas (Ferngas), Treibgas, Schweißgas sowie in der chemischen Industrie verwendet. Methan ist der einfachste aliphatische Kohlenwasserstoff und Grundverbindung der aliphatischen Reihe.
You voted 1. Total votes: 102