wissen.de
Total votes: 33
LEXIKON

Messe

Wirtschaft
Großmarkt, seit dem 12. Jahrhundert periodisch abgehalten (z. B. Frühjahrsmesse, Herbstmesse); diente ursprünglich als Warenmesse dem direkten Warenabsatz. Heute überwiegt die Mustermesse (nur Warenmuster werden ausgestellt, Lieferung vom Herstellungsort) auf einem eigenen Messegelände. Messeplätze: Messe der Champagne (bis ins 14. Jahrhundert die bedeutendste Messe), Antwerpen, Brügge, Lyon; später Frankfurt am Main, Leipzig, Mailand, Paris; bedeutende Messestädte der Bundesrepublik Deutschland sind Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hannover, Köln, München, Nürnberg.
Buchmesse: Frankfurt am Main
Frankfurter Buchmesse
Blick in eine Halle der Frankfurter Buchmesse
Total votes: 33