wissen.de
Total votes: 15
LEXIKON

Merton

[ˈmə:tən]
Robert King, US-amerikanischer Soziologe, * 5. 7. 1910 Philadelphia,  23. 2. 2003 New York; lehrte in New York und Giddings; entwickelte die strukturell-funktionale Theorie von T. Parsons weiter und prägte den Begriff „Theorien mittlerer Reichweite“; befasste sich mit Fragen der Massenkommunikation, der bürokratischen Strukturen, des Verhältnisses von wissenschaftlichem Fortschritt und gesellschaftlicher Entwicklung sowie der Wissenssoziologie.
Total votes: 15