wissen.de
Total votes: 45
LEXIKON

Mroë

Ruinenstätte im nördlichen Sudan, zwischen dem 5. und 6 Nilkatarakt; um 300 v. Chr. bis etwa 350 n. Chr. Hauptstadt des Reiches Kusch; im Altertum Eisengewinnung. Weiter östlich liegen die Pyramiden von Meroë, in denen die kuschitischen (äthiopischen) Könige bestattet wurden.
Total votes: 45