wissen.de
Total votes: 112
LEXIKON

Menschenrechte

Menschenrechte im Völkerrecht

Mit der Deklaration der Menschenrechte durch die Vereinten Nationen (1948) ist ein gemeinsamer Menschenrechtskatalog verabschiedet worden, der jedoch wegen Fehlens eines völkerrechtlichen Vertrages nicht rechtsverbindlich ist. Dagegen haben die Staaten des Europarats 1950 die Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten meist in innerstaatliches Recht übernommen (die Bundesrepublik Deutschland 1952). Zur Durchsetzung dieser Vorschriften besteht der Europäische Gerichtshof, vor dem Staatsangehörige gegen ihren eigenen Staat wegen Grundrechtsverletzung klagen können.
  1. Einleitung
  2. Menschenrechte als Grundrechte
  3. Menschenrechte im Völkerrecht
  4. Wurzeln und Entwicklung der Menschenrechte
Total votes: 112