wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Meinecke

Meinecke, Friedrich
Friedrich Meinecke
Friedrich, deutscher Historiker, * 30. 10. 1862 Salzwedel,  6. 2. 1954 Berlin; 1901 Professor in Straßburg, 1906 in Freiburg im Breisgau, 19141928 in Berlin; 19301935 Vorsitzender der Historischen Kommission beim Reichsarchiv, 1949 erster Rektor der Freien Universität Berlin, 18961934 Herausgeber der Historischen Zeitschrift; Schüler W. Diltheys. In konservativ-preußischen Anschauungen wurzelnd, wurde er neben Dilthey und E. Troeltsch der Begründer der Geistesgeschichte und Ideengeschichte, ohne jedoch den politischen Raum zu vernachlässigen und das Verhältnis von Staat und politischem Ethos zu verkennen. Hauptwerke: „Weltbürgertum und Nationalstaat“ 1908; „Die Idee der Staatsräson in der neueren Geschichte“ 1924; „Die Entstehung des Historismus“ 1936; „Zur Theorie und Philosophie der Geschichte“ 21965.
Total votes: 0