wissen.de
Total votes: 22
LEXIKON

Meeraale

Congridae
Meeraal
Meeraal
Die Meeraale (Conger conger) halten sich ausschließlich im Salzwasser auf. Sie leben in Tiefen bis zu 100 m und ernähren sich hauptsächlich von Tintenfischen.
Familie der Aalfische im Atlantischen, Stillen und Indischen Ozean; Raubfische, deren Haut im Gegensatz zu der der Flussaale schuppenlos und deren Fleisch grätenreich und weniger wertvoll ist. In europäischen Küstengewässern kommt der bekannteste und größte Vertreter, der Meeraal oder Seeaal (Conger conger) vor, der bis zu 3 m lang und bis zu 65 kg schwer wird und als Speisefisch gefangen wird.
Total votes: 22