wissen.de
Total votes: 28
LEXIKON

Mayall

[ˈmɛiɔ:l]
John, britischer Bluesmusiker und -sänger, * 29. 11. 1933 Macclesfield; machte den US-amerikanischen Blues in den 1960er Jahren in Großbritannien populär; aus seiner Band Bluesbreakers gingen bekannte Solisten hervor (u. a. E. Clapton, M. Fleetwood, M. Taylor); 2005 wurde Mayall der Order of the British Empire (OBE) verliehen; Veröffentlichungen: „Bluesbreakers With Eric Clapton“ 1966; „The Turning Point“ 1969; „Live At The Marquee“ 2000; „In The Palace Of The King“ 2007; „Tough“ 2009.
Total votes: 28