wissen.de
Total votes: 20
LEXIKON

Mausolum

[das; Plural Mausoleen; griechisch + lateinisch]
das monumentale, etwa 46 m hohe Grabmal des Königs Mausolos von Karien, in Halikarnassos. Es erhob sich auf einer Stufenterrasse mit Säulenhalle und trug eine Quadriga mit den Kolossalstatuen des Königs und seiner Frau Artemisia. Den Sockelbau schmückten Relieffriese der Bildhauer Skopas, Bryaxis, Leochares und Timotheos (London, Britisches Museum). Das Mausoleum galt im Altertum als eines der 7 Weltwunder; die Bezeichnung Mausoleum übertrug sich auf ähnlich monumentale Grabanlagen.
Total votes: 20