wissen.de
Total votes: 28
LEXIKON

Mauerquadrnt

ein altes astronomisches Messinstrument (Vorläufer des Meridiankreises): ein im Meridian (an einer nordsüdlich gerichteten Mauer) aufgestellter, fein geteilter Viertelkreis mit Visiereinrichtung (Diopter oder Fernrohr) zur Bestimmung der Meridianhöhen und der Meridiandurchgangszeiten der Gestirne; schon im Altertum bekannt (Ptolemäus). Berühmt sind die Mauerquadranten des T. Brahe und des J. Hevelius.
Total votes: 28