wissen.de
Total votes: 53
LEXIKON

Masaryk

Masaryk, Tomás Garrigue
Tomás Garrigue Masaryk
Tomáš Garrigue, tschechoslowakischer Staatsmann, * 7. 3. 1850 Göding, Mähren,  14. 9. 1937 Schloss Lana bei Prag; Vater von Jan Masaryk; 18821914 Professor für Philosophie und Soziologie in Prag; Vertreter eines maßvollen tschechischen Nationalgedankens, den er zunächst im Rahmen der k. u. k. Monarchie zusammen mit den Deutschen, später durch Bildung eines eigenen Staats verwirklichen wollte; seit 1900 Führer der liberalen tschechischen Volkspartei (Realistenpartei), emigrierte 1914 und betrieb mit Beneš die Errichtung des tschechoslowakischen Nationalstaats; 19181935 Staatspräsident.
Total votes: 53