wissen.de
Total votes: 21
LEXIKON

Mrkow'scher Prozess

[
nach A. A. Markow
]
ein dem Zufall unterworfener Prozess, in dem die weitere Entwicklung vollständig vom jeweils gegenwärtig erreichten Zustand bestimmt wird, ohne Rücksicht auf die Vorgeschichte dieses Zustands. Ein Beispiel für den Markow'schen Prozess ist die Brown'sche Molekularbewegung. Ein Sonderfall ist die Markow'sche Kette, eine Folge von Ereignissen, die gewissen Wahrscheinlichkeiten unterliegen, wobei das Eintreten eines Ereignisses nur von seinem unmittelbaren Vorgänger u. nicht von früheren Ereignissen abhängt. Auch Wahrscheinlichkeitsrechnung.
Total votes: 21