wissen.de
You voted 1. Total votes: 94
LEXIKON

Mnkell

Henning, schwedischer Schriftsteller und Regisseur, * 3. 2. 1948 Stockholm; wurde international bekannt durch seine Kriminalromane um den Kommissar Kurt Wallander, die sich durch Gesellschafts- und Charakterstudien auszeichnen; u. a. „Mörder ohne Gesicht“ 1991, deutsch 1993; „Der Mann, der lächelte“ 1994, deutsch 2001; „Die fünfte Frau“ 1996, deutsch 1998; „Die Brandmauer“ 1998, deutsch 2001; „Vor dem Frost“ 2002, deutsch 2003; „Der Feind im Schatten“ 2009, deutsch 2010. Eindrücke aus seiner Wahlheimat Mosambik verarbeitet Mankell in seinen in Afrika angesiedelten Büchern u. a.: „Das Auge des Leoparden“ 1990, deutsch 2004; „Kennedys Hirn“ 2005, deutsch 2006, „Die flüsternden Seelen“ 2006, deutsch 2007; weitere Werke: „Daisy Sisters“ 1982, deutsch 2009; „Die Rückkehr des Tanzlehrers“ 2000, deutsch 2002; „Der Chinese“ 2008, deutsch 2008; auch Jugendbücher.
You voted 1. Total votes: 94