wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Manie

[
die; griechisch
]
1. Erregungszustand mit gehobenem Selbstgefühl, Selbstüberschätzung, Ideenflucht, Rede- und Bewegungsdrang, der in Aggressivität oder Gewalttätigkeit münden kann; tritt als Phase bei der manisch-depressiven Erkrankung auf (oft im Wechsel mit Depression), auch bei Schizophrenie oder Drogenmissbrauch; 2. das abnorme (zwang- und suchtartige) Verhalten psychopathischer Persönlichkeiten, z. B. Monomanie, Kleptomanie, Nymphomanie u. a.
Total votes: 0