wissen.de
Total votes: 77
LEXIKON

Magenspiegelung

Gastroskopie
Endoskopie
Endoskopie
Bilder aus dem Inneren des menschlichen Körpers: Endoskope sind für bestimmte Körperteil konstruiert. In dieser Grafik wird mit dem Gastroskop der Magen untersucht und ein Geschwür in der Magenwand sichtbar.
endoskopische Untersuchung der Magenschleimhaut mit Hilfe des in den Magen einzuführenden Gastroskops, eines mit Optik und Beleuchtungsvorrichtung sowie ggf. operativen Miniaturzusatzgeräten versehenen flexiblen Instruments. Das Gastroskop wird zunächst bis zum Anfang der Speiseröhre eingeschoben und dann durch Schluckbewegungen des Patienten zum Magen bewegt. Die Magenspiegelung wird zur diagnostischen Abklärung von wiederkehrenden Oberbauchbeschwerden, bei Verdacht auf Schleimhautentzündung, Geschwür, Blutung oder Polypen des Magens sowie zur Durchführung kleinerer operativer Eingriffe wie Elektrokoagulation blutender Gefäße eingesetzt. Endoskopie.
Total votes: 77