wissen.de
Total votes: 24
LEXIKON

Magenbrüterfrosch

Rheobatrachus silus
erst 1983 beschriebener, bis 5 cm großer Südfrosch aus Queensland (Australien); das Weibchen verschluckt die Eier u. lässt die Brut im Magen, dessen Verdauungssäfteproduktion für diese Zeit abgestellt ist, zu Kaulquappen heranreifen, um sie später durch den Mund in das Wasser zu entlassen.
Total votes: 24