wissen.de
Total votes: 32
LEXIKON

Magenblutung

Blutaustritt aus der Magenwand. Die häufigsten Ursachen sind Magengeschwür, Zwölffingerdarmgeschwür und Geschwülste im Magen; daneben auch Erweiterungen der Venen am Mageneingang und im unteren Ende der Speiseröhre (Ösophagusvarizen). Dabei wird der Blutfarbstoff durch die Magensalzsäure in Hämatinchlorid umgewandelt und nimmt eine braunschwarze Färbung an. Dieses Blut wird durch Erbrechen (Bluterbrechen, griechisch Hämatemesis) oder durch den Stuhlgang mit entsprechender Verfärbung des Erbrochenen bzw. des Stuhls (Teerstuhl) nach außen befördert. Die Diagnose der Blutungsquelle erfolgt meist durch Endoskopie, auch durch Röntgenkontrastdarstellung.
Total votes: 32