wissen.de
Total votes: 34
LEXIKON

Madrna

Bruno, eigentlich Bruno Grossato, italienischer Komponist und Dirigent, * 21. 4. 1920 Venedig,  13. 11. 1973 Darmstadt; Schüler von G. F. Malipiero und H. Scherchen, Lehrer von L. Nono. Unter dem Einfluss von B. Bartók und I. Strawinsky setzte er sich seit 1947 mit der Zwölftontechnik, seit 1954 mit der elektronischen Musik auseinander; gründete zusammen mit L. Berio 1955 in Mailand das erste elektronische Studio in Europa (Studio di Fonologia); hatte entscheidenden Einfluss auf die Entwicklung der seriellen Technik (u. a. durch Studi pe il „Processo“ di Kafka 1950); gilt als Vermittler zwischen der Dodekaphonie und der seriellen Technik; schrieb Orchesterwerke, Kammermusik und Solokonzerte, elektronische Kompositionen sowie Bühnenwerke.
Total votes: 34