wissen.de
You voted 3. Total votes: 13
LEXIKON

MacKinnon

[mækˈkinnən]
1
Roderick, US-amerikanischer Chemiker, * 19. 2. 1956 Burlington, Massachusetts; ihm gelang es, die räumliche Struktur der Ionenkanäle in Zellmembranen aufzuklären, durch die der Transport von Salzen (Ionen) zwischen Zellen erfolgt und die für die Signalübertragung vom Nervensystem auf Muskelzellen wichtig sind. Hierfür erhielt er 2003 den Nobelpreis für Chemie zusammen mit P. Agre.
You voted 3. Total votes: 13