wissen.de
Total votes: 20
LEXIKON

Luhmann

1
Niklas, deutscher Sozialwissenschaftler, * 8. 12. 1927 Lüneburg,  6. 11. 1998 Oerlinghausen; lehrte 19681993 als Professor in Bielefeld; arbeitete an einer Gesellschaftstheorie auf systemtheoretischer Grundlage. Hauptwerke: „Funktionen und Folgen formaler Organisation“ 1964; „Grundrechte als Institution“ 1965; „Recht und Automation in der öffentlichen Verwaltung“ 1966; „Zweckbegriff und Systemrationalität“ 1968; „Soziologie der Aufklärung“ 1970 ff.; „Theorie der Gesellschaft oder Sozialtechnologie“ (mit J. Habermas) 1971; „Rechtssystem und Rechtsdogmatik“ 1974; „Reflexionsprobleme im Erziehungssystem“ (mit K. E. Schorr) 1979; „Gesellschaftsstruktur und Semantik“ 2 Bde. 1980/81; „Liebe als Passion“ 1982; „Soziale Systeme“ 1984; „Ökologische Kommunikation“ 1986.
Total votes: 20