wissen.de
Total votes: 40
LEXIKON

Luftröhre

Trachea
Atmung
Atmung
Entwicklung, Wachstum und Ernährung des Organismus erfordert die Aufnahme und Verarbeitung verschiedenster Stoffe innerhalb des Körpers und die Ausscheidung nicht mehr verwendbarer oder schädlicher Substanzen. In diesem Gesamtsystem übernimmt der Atemtrakt spezifische Aufgaben
der Atmungsweg der lungenatmenden Wirbeltiere vom Kehlkopf abwärts in die Lunge. Die Luftröhre beginnt beim Menschen im Hals, in der Mittellinie vor der Speiseröhre, und teilt sich in einen rechten und linken Hauptbronchus, dann in kleinere Äste (Bronchien); die letzten Ästchen gehen unmittelbar in die Lungenbläschen über. Die (beim Menschen etwa 12 cm lange) Luftröhre wird von hufeisenförmigen Knorpelspangen gebildet, die nach hinten von einer Membran verschlossen sind; sie ist innen mit Flimmerepithel ausgekleidet.
Total votes: 40