wissen.de
You voted 5. Total votes: 48
LEXIKON

London

London, Jack
Jack London
Jack, eigentlich John Griffith London, US-amerikanischer Schriftsteller, * 12. 1. 1876 San Francisco Calif.,  22. 11. 1916 Glen Ellen, Calif.; führte ein unstetes, abenteuerliches Leben als Fabrikarbeiter, Tramp, Seemann, Goldsucher und Kriegskorrespondent im russisch-japanischen Krieg; wurde mit seinen über 50
, zwischen 1900 und 1916 verfassten
Büchern zum erfolgreichen Autor. Seine Abenteuerromane, Tiergeschichten und Reiseerzählungen sind von sozialistischen und sozialdarwinistischen Ideen geprägt und entwerfen ein Gegenbild zur großstädtischen Zivilisation. Viele seiner Werke sind Klassiker der Abenteuerliteratur: „Der Ruf der Wildnis“ 1903, deutsch 1923 (unter dem Titel „Wenn die Natur ruft“ 1907); „Der Seewolf“ 1904, deutsch 1926; „Wolfsblut“ 1906, deutsch 1912; „Südseegeschichten“ 1911, deutsch 1924
; autobiografische Werke: „Abenteurer des Schienenstrangs“ 1907, deutsch 1924; „König Alkohol“ 1913, deutsch 1925
.
You voted 5. Total votes: 48