wissen.de
LEXIKON

Loher

Dea, deutsche Schriftstellerin, * 20. 4. 1964 Traunstein; Studium der Germanistik und Philosophie; gehört seit den 1990er Jahren mit ihren vielfach aufgeführten und preisgekrönten politischen Stücken zu den wichtigsten Dramatikerinnen; greift mit ihren Bühnenwerke Gegenwartsthemen auf, die vor allem die Unmöglichkeit zeigen, sich aus einer friedlosen Gesellschaft, aus Hoffnungslosigkeit und Schuld zu befreien; auch Hörspiele und Erzählungen; Stücke u. a.: „Leviathan“ 1993; „Adam Geist“ 1998; „Der dritte Sektor“ 2001; „Unschuld“ 2003; „Quixote in der Stadt“ 2005; „Das letzte Feuer“ 2008.
Total votes: 16
Total votes: 16