wissen.de
LEXIKON

Logothtis

Anestis, österreichischer Komponist griechischer Herkunft, * 27. 10. 1921 Burgas (Bulgarien),  6. 1. 1994 Wien; entwickelte in den frühen 1960er Jahren eine grafische Notation, die aus der Verkettung fixierter Tonhöhen mit Klangassoziations- und Aktionszeichen besteht: Kurven z. B. sollen bestimmte Vorstellungen einer ähnlich geschwungenen Tonhöhenlinie suggerieren, auffallende Schwärzungen große Lautstärke bedeuten; 19551968 Mitarbeiter der Universal Edition und der Edition Modern in Wien; zahlreiche Kompositionspreise; Veröffentlichung: „Zeichen als Aggregatzustand der Musik“ 1974.
Total votes: 34
Total votes: 34