wissen.de
Total votes: 7
LEXIKON

Lil' Kim

eigentlich Kimberly Denise Jones, US-amerikanische Rapperin, * 11. 7. 1975 Brooklyn, New York; gehört zur Szene des East-Coast-Rap; seit den 1990er Jahren Mitwirkung in diversen Rap-Projekten; ab 1996 Karriere als Solo-Künstlerin; ihre Stücke sind dem Hardcore und Gangsta Rap zuzuordnen: rauer aggressiver Sound, gepaart mit harten, treibenden Rhythmen; bekannt für ihr programmatisches Zurschaustellen offensiver Sexualität im Hinblick auf Auftreten, Outfit und Texte; sprengte damit einen bis dahin vorrangig männlich dominierten Bereich der Rap-Szene; Veröffentlichungen: „Hard Core“ 1996; „Notorious K.I.M“ 2000; „La Bella Mafia“ 2003; „The Naked Truth“ 2005.
Total votes: 7