wissen.de
Total votes: 15
LEXIKON

Liegegeld

im See- und Binnenschifffahrtsrecht die besondere Vergütung, die der Charterer eines Schiffs oder von Schiffsraum (Befrachter) dem Frachtführer (Binnenschifffahrt: Schiffer; Seeschifffahrt: Verfrachter) für die Zeit entrichtet, die dieser das Schiff länger als vereinbart zur Beladung bereithält (Überliegezeit).
Total votes: 15