wissen.de
Total votes: 46
LEXIKON

Lichter der Großstadt

  • Deutscher Titel: Lichter der Großstadt
  • Original-Titel: CITY LIGHTS
  • Land: USA
  • Jahr: 1931
  • Regie: Charles Chaplin
  • Drehbuch: Charles Chaplin
  • Kamera: Roland Totheroh, Gordon Polloch
  • Schauspieler: Charles Chaplin, Virginia Cherrill, Harry Myers
Als der Landstreicher Charlie (Charles Chaplin) einen betrunkenen Millionär (Harry Myers) vor dem Selbstmord bewahrt, wird er von diesem zunächst reichlich beschenkt, am nächsten Morgen aber vor die Tür gesetzt. Später begegnet Charlie einer blinden Blumenverkäuferin (Virginia Cherrill), deren Schicksal ihn so rührt, dass er dem Mädchen zu einer Operation verhelfen will. Um Geld zu verdienen, versucht er sich sogar als Preisboxer. Dabei trifft er erneut auf den Millionär, der ihm wieder in angetrunkenem Zustand 1000 Dollar gibt. Charlie steckt sie dem Mädchen zu, bevor er unter dem Verdacht, das Geld gestohlen zu haben verhaftet wird. Aus dem Gefängnis entlassen trifft er das Mädchen wieder, das, inzwischen geheilt, Inhaberin des Blumengeschäfts geworden ist. Obwohl sie ihren einstigen Gönner erkennt, bleibt das Happyend aus.
Bei Chaplins nach Anbruch der Tonfilm-Ära gedrehten Stummfilm handelt es sich um eine tragikomische Attacke auf die bürgerliche Gesellschaft.
Total votes: 46