wissen.de
LEXIKON

Li Ang

eigentlich Shi Shuduan, taiwanesische Schriftstellerin, * 7. 4. 1952 Lugang, Taiwan; verfasst seit ihrem 13. Lebensjahr Kurzgeschichten, Erzählungen, Romane und Reportagen. Sie thematisiert vor allem Sexualität, weibliche Identität und die Auseinandersetzung zwischen westlichen und traditionell konfuzianischen Werten. Veröffentlichungen: „Gattenmord“ 1983, deutsch 1987; „An ye“ („Dunkle Nächte“) 1987; „Mi yuan“ („Irrgarten“) 1991.
Total votes: 33
Total votes: 33