wissen.de
Total votes: 18
LEXIKON

Levitiertes Wasser

[lateinisch levis „leicht“]
Verfahren zur Wasseraufbereitung, bei dem durch eine spezielle Form der Wasserverwirbelung die „Wasserstruktur“ aufgelockert werden soll. Dahinter steht die Vorstellung, dass Wasser sog. Cluster, Päckchen dicht gedrängter Wassermoleküle, enthält, die durch die Verwirbelung aufgelöst werden sollen. Dadurch soll Leitungswasser nicht nur wohlschmeckender, sondern auch energetisiert und belebt werden.
Total votes: 18