wissen.de
Total votes: 62
LEXIKON
 

Leipziger Buchmesse

zweitgrößte Buchmesse Deutschlands (nach der Frankfurter Buchmesse); richtet sich als Markt für Bücher schwerpunktmäßig an das inländische Publikum, insbesondere mit der seit 1991 integrierten Leseveranstaltung „Leipzig liest“; reicht bis in das 17. Jahrhundert zurück und findet jährlich Mitte März statt, 2008 mit rund 130 000 Besuchern und rund 2350 Verlagen.
 

 

Total votes: 62