wissen.de
Total votes: 6
LEXIKON

Leibl

Leibl, Wilhelm
Wilhelm Leibl
Wilhelm, deutscher Maler und Grafiker, * 23. 10. 1844 Köln,  4. 12. 1900 Würzburg; Hauptvertreter des Realismus in der deutschen Malerei des 19. Jahrhunderts; beeinflusst durch G. Courbet; war 1869/70 in Paris und entwickelte danach einen Detailnaturalismus, der sich erst im Spätwerk zu einer großzügigen und tonigen Malweise mit gelegentlich impressionistischen Anklängen wandelte. Seine Themen nahm Leibl mit Vorliebe aus der Welt der bayerischen Bauern; Hauptwerke: „Drei Frauen in der Kirche“ 18781881; „Die Wildschützen“ 18821886.
Total votes: 6