wissen.de
Total votes: 14
LEXIKON

Lehár, Franz: Das Land des Lächelns

  • Erscheinungsjahr: 1929
  • Veröffentlicht: Österreich
  • Verfasser:
    Lehár
    , Franz
  • Deutscher Titel: Das Land des Lächelns
  • Genre: Romantische Operette in drei Akten
Mit der Operette »Das Land des Lächelns«, uraufgeführt am 10. Oktober im Berliner Metropoltheater, erringt der österreichisch-ungarische Operettenkomponist Franz Lehár (* 1870,  1948) einen seiner größten Erfolge. Die Operette handelt von der Liebe der Grafentochter Lisa zu einem chinesischen Prinzen, den sie aber wieder verlässt, als dieser orientalische Herrenrechte geltend macht. Die bekanntesten Lieder dieser in Wien und Peking zu Beginn des 20. Jahrhunderts spielenden »romantischen Operette« sind »Bei einem Tee à deux« und »Meine Liebe deine Liebe«. Lehár begann als Militärkapellmeister. Durch die Einführung des Tanzliedes schuf er die Tanzoperette, die ihn zum prominentesten Vertreter der heiteren österreichischen Musik im 20. Jahrhundert machte. Seine letzten Werke zeigen eine Annäherung an die komische Oper und das Singspiel. Zu seinen am meisten gespielten Werken zählen »Die lustige Witwe« (uraufgeführt 1905), »Der Graf von Luxemburg (1909), »Paganini« (1925), »Der Zarewitsch« (1927) und »Giuditta« (1934).
Total votes: 14