wissen.de
Total votes: 18
LEXIKON

Laska

ein Brettspiel für 2 Personen, erfunden um 1920 von dem früheren Schachweltmeister Emanuel Lasker; das Spielfeld hat 4×4 Felder, dazwischen 3×3 Felder, also insges. 25 Felder; je 11 Figuren, die wie beim Damespiel diagonal ziehen, um die Grundlinie des Gegners zu erreichen. Übersprungene Gegner werden nicht vom Brett entfernt, sondern mitgenommen.
Total votes: 18