wissen.de
LEXIKON

Langevin

[
ʒˈvɛ̃
]
Paul, französischer Physiker, * 23. 1. 1872 Paris,  19. 12. 1946 Paris; Professor in Paris; stellte mit Hilfe der Elektronentheorie eine Theorie des Magnetismus auf; bearbeitete Probleme der Relativitätstheorie, der elektrischen Leitfähigkeit von Flammgasen und des Ultraschalls (u. a. Anwendung zur Ortung von U-Booten).
Total votes: 10
Total votes: 10