wissen.de
LEXIKON

Lagerlöf

Lagerlöf, Selma
Selma Lagerlöf
Selma, schwedische Schriftstellerin, * 20. 11. 1858 Mårbacka, Värmland,  16. 3. 1940 Mårbacka; Vertreterin der schwedischen Neuromantik; in ihren Romanen und Erzählungen mischen sich fantastische und realistische Elemente; trotz eindringlicher psychologischer Figurendarstellung knüpft Lagerlöf mit Stoffen aus heimatlichen Sagen und Märchen an die mündliche Erzähltradition an; Nobelpreis 1909; Hauptwerke: „Gösta Berling“ 1891, deutsch 1896; „Jerusalem“ 1901/02, deutsch 1902/03; „Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen“ 1906/07, deutsch 1907/08; „Mårbacka“ 1922, deutsch 1923; „Die Löwensköld-Trilogie“ 19251928, deutsch 1960.
Total votes: 15
Total votes: 15