wissen.de
Total votes: 10
LEXIKON

Labilpfeife

Lippenpfeife
eine Pfeife, bei der der Ton durch Brechung des Luftstroms an einer Kante entsteht. Die Labialpfeifen bilden neben den Zungenpfeifen den wichtigsten Bestandteil der Register der Orgel. Ihre Tonhöhe wird hauptsächlich durch ihre Länge bestimmt; die Klangfarbe ergibt sich aus Eigentümlichkeiten des Baus. Eine eigene Gruppe bilden die oben geschlossenen Labialpfeifen (gedackt).
Total votes: 10