wissen.de
Total votes: 28
LEXIKON

Kunstausstellung

die allgemein zugängliche Zurschaustellung von Kunstwerken; als kultische Schaustellung bereits in den alten Hochkulturen und im Mittelalter; Verkaufsausstellungen des 15.17. Jahrhunderts zeugen von einem Nachlassen der unmittelbar an einen Auftrag gebundenen Kunstproduktion. Akademieausstellungen, die nach dem Beispiel der Pariser Akademie im Lauf des 19. Jahrhunderts in allen europäischen Ländern eingerichtet wurden, bestimmten durch ihre Monopolstellung weitgehend Anerkennung und Marktwert des einzelnen Künstlers, eine Praxis, die erst 1863 mit dem „Salon des Refusés“ [der Zurückgewiesenen] gebrochen wurde. Kunstbestrebungen wie Happening und Environment versuchen die Kluft zwischen Ausstellungsgegenstand und Betrachter zu überbrücken.
Total votes: 28