wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Kryolth

[
der; griechisch
]
Eisstein
schneeweißes, auch rötliches bis bräunliches, perlmutterglänzendes Mineral (Natrium-Aluminiumfluorid, Na3AlF6); monoklin; Härte 2,53; mit Quarz, Eisenspat, Pyrit, Bleiglanz, Kupferkies und Zinnstein in großen Lagern auf Grönland; heute überwiegend durch Auflösen von Aluminiumsulfat und Natriumcarbonat in Flusssäure hergestellt; dient (als Flussmittel) zur Aluminiumgewinnung und (als Trübungsmittel) in der Glas- (Kryolithglas), Emaille-, Seifen- und Sodaindustrie.
Total votes: 0