wissen.de
Total votes: 19
LEXIKON

Kristeva

[-wa]
Julia, französische Literaturwissenschaftlerin, Psychoanalytikerin und Schriftstellerin bulgarischer Herkunft, * 26. 6. 1941 Sofia; prägte den Begriff der „Intertextualität“ als zentrale Kategorie der Textanalyse; Schriften zur Psychoanalyse, Sprachphilosophie und Semiotik; feministische Theoretikerin. Monografien: „Probleme der Textstrukturation“ 1968, deutsch 1972; „Die Revolution der poetischen Sprache“ 1974, deutsch 1978; „Fremde sind wir uns selbst“ 1988, deutsch 1990; „Schwarze Sonne. Depression und Melancholie“ 1987, deutsch 2007; Romane: „Geschichten von der Liebe“ 1983, deutsch 1989; „Mord in Byzanz“ 2003, deutsch 2004.
Total votes: 19