wissen.de
Total votes: 37
LEXIKON

Kreuzzeichen

seit dem 2. Jahrhundert Zeichen der Zugehörigkeit zu Christus und des Segens, auf die eigene Stirn (Selbstbekreuzigung) oder die Stirn anderer. Das ältere dreifache Kreuzzeichen (mit dem Daumen auf Stirn, Mund und Brust) und das jüngere große Kreuzzeichen (mit der Hand von der Stirn zur Brust, von der linken zur rechten Schulter) haben eine vielfältige Verwendung in den christlichen Liturgien gefunden. In den evangelisch-lutherischen Gottesdiensten dient das Kreuzzeichen als liturgische Segenserteilung durch den Pfarrer.
Total votes: 37