wissen.de
Total votes: 38
LEXIKON

Kremer

Gidon, lettisch-deutscher Geiger, * 27. 2. 1947 Riga; Schüler D. Oistrachs; sein Spiel zeichnet sich durch außergewöhnlichen künstlerischen Ernst, hohen technischen Standard und stilistische Vielseitigkeit aus; 19961998 künstlerischer Leiter des Musikfestivals in Gstaad (Schweiz). 1982 erhielt er den Siemens-Musikpreis. Erinnerungen: „Kindheitssplitter“ 1993.
Total votes: 38