wissen.de
Total votes: 52
LEXIKON

Kralle

lateinisch Unguis
Hornbildung an der Zehenspitze von Wirbeltieren (Amphibien, Reptilien, Vögel, Säugetiere). Die von den Krallen der Reptilien herzuleitenden Krallen der Säugetiere, speziell ausgebildet als Huf von Huftieren und als Fingernagel von Affe und Mensch, bestehen aus der dorsalen Krallenplatte (Nagel-, Hufplatte) und der ventralen Krallensohle; die Erneuerung geht von der Basis (Krallenbett) aus.
Total votes: 52